kleiner Nachtrag zum 12.08: Die LINKE und Glaubwürdigkeit…

Ein Zeitungsartikel in der Jungen Welt über das Bündnis bezahlbare Mieten Neukölln, der die Kritik an der Teilnahme von Parteien und dem mehr als fragwürdigen Quartiermanagment gekonnt verschweigt, endet mit einem Kommentar über die Glaubwürdigkeit der LINKEN:

Übrigens: Die bei der Veranstaltung in der Rütli-Halle so kämpferisch auftretende Partei Die Linke stimmte in Gestalt ihrer stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Neukölln, Marlies Fuhrmann, nur 24 Stunden später bei der Sitzung des Stadtentwicklungssausschusses gemeinsam mit SPD, CDU und Piraten für die Vertagung des Tagesordnungspunktes »Milieuschutz für Neukölln«